Made in Potsdam

Im Rahmen von Made in Potsdam wird die Video Installation „Fremdgehen_Potsdam“, die auf Grundlage der gleichnamigen Performance von Sabine Zahn und in Zusammenarbeit mit ihr entstanden ist, gezeigt.

In der aktuelle Planung wird die Ausstellung vom 24. Februar bis 7. März in und um die fabrik Potsdam, Schiffbauergasse stattfinden.

Upcoming: Fremdgehen – the Installation

We figured out that the documentation of Fremdgehen, a project by Sabine Zahn in collaboration with Arantxa Martinez, Joshua Rutter, Daniel Belasco Rogers, Sophia New,  (performance) Benoit Verjat (research mapping),  Andrea Keiz (documentation), supported by Annette van Zwoll, Amanda Glücks, Frauke Niemann (performance)
works well as spatial installation!

4 channel video work, 1 soundtrack. projection in four directions of the space.
If you are interested contact me.

LANGE NACHT DER KURZEN STÜCKE

im Rahmen der LANGEN NACHT DER KURZEN STÜCKE in der
Tanztangente Berlin sind 3 ältere Videoarbeiten als Installation zu sehen.
Videostill AARE
AARE
(un)sichtbare Arbeit und

ALBUM

8.2. um 18 Uhr, Ahornstr. 24, 12163 Berlin